tüpfelanalytik

Tüpfelanalytik: Indikatoren und ihr Umschlagbereich

Am 26. Februar 2013 fand am Armin-Knab-Gymnasium, Kitzingen, eine RLFB-Fortbildung zum Thema Sicherheit im Chemieunterricht statt. Die Fortbildung stellte neben Neuigkeiten aus D-GISS vor allem Versuche vor, wie trotz Gefahrstoffverordnung noch vielfältig und reichhaltig experimentiert werden kann. Ein Highlight war der Tüpfelworkshop von Wolfang Proske am Nachmittag.

Programm

Neues bei D-GISS Version 2012/13 (Andrea Ditterich, Kitzingen)

Experimentalvortrag: Experimentieren trotz Gefahrstoffverordnung (Martin Schwab, Kitzingen)

Experimente:

Workshop (Wolfgang Proske, Zahna)

Sammlungscheck

Herr Dipl.Ing (FH) Wolfgang Proske bietet als Dienstleistung einen Sammlungscheck an. Sammlungen werde daraufhin durchgecheckt, ob sie den aktuellen Sicherheitsstandarts (z.B. RISU) genügen.

Unter http://www.schulchemiezentrum.de/ kann man mit Herrn Proske Kontakt aufnehmen.

One thought on “Sicherheit 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website