Der Mol-Würfel hat genau den Inhalt von 22,4 Litern. Er kann von Robert Kind, Lichtenfels bezogen werden.

Eine unglaublich große Zahl

Das Mol ist eine Mengenangabe. Eine Mengenangabe, die sich an der Größe der Teilchen in Materie orientiert. Da die Teilchen so klein sind, ist die Zahl so groß:

1 Mol eines Stoffes enthält 6,022 . 1023 Teilchen

Das Mol verständlich machen

Unterrichtsvorschlag zur Einführung des Molbegriffs: Big Numbers (englisch)

Menschen haben immer wieder neue Mengeneinheiten eingeführt, so in der Vergangenheit das Dutzend. Ein Vergleich von Dutzend und Mol wird in folgendem Arbeitsblatt aufgegriffen, und durch den Vergleich abgeleitet, wie man aus der Masse die Teilchenzahl ermitteln kann.

Dutzend_Mol

Eine sehr schöne Veranschaulichung der Teilchenzahl eines Mols findet man unter http://funk.psi-online.de/#Chemie unter Das Mol.

Die Mol-Waage stellt sehr anschaulich dar, wie man durch wiegen einer Substanz die Stoffmenge n bestimmen kann.

Versuch: Zähl-_bzw._Molwaage

Rechnen mit dem Mol

Stöchiometrische Rechnungen laufen immer über das Mol. Mehrere Beispiele sollen hier aufgeführt werden:

Arbeitsblatt: Mol zu Mol – Berechnungen

Arbeitsblatt: Wasseranalyse – Stöchiometrie

Anregung zum Thema Rechnung mit dem Mol bzw. Umrechnung ist der englische Artikel Mole City: A Stoichometric Analogy im Journal of Chemical Education

Feiern mit dem Mol

In Amerika feiert man den mole-day (23. Oktober), das Maskottchen ist ein Maulwurf (engl. mole).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website