Das Mol – Eine Mengenangabe

Das Mol ist eine Mengenangabe, genauer die Einheit der Stoffmenge. Damit wird vorgegen, wie viel Teilchen in einer bestimmten Stoffmenge vorliegen. Im Alltag ist das Mol als Mengenangabe nicht gebräuchlich, das liegt an der unvorstellbar großen Teilchenzahl, die mit einem Mol bezeichnet wird. Da die Teilchen auf atomarer Dimension so klein sind, ist die Zahl so groß.

Wege zum zum Molbegriff

Im Alltag gibt es ebenfalls Stoffmengen, die mit einem eigenen Begriff bezeichnet werden, z.B. das Dutzend. Ein Vergleich zwischen Mol und Dutzend kann Schülern helfen, das Molkonzept zu verstehen.

Material Fachreferent Chemie

Vergleich Dutzend - Mol

Besonders geeignet ist ein Modellversuch, der von einer Zählwaage zur Molwaage überleitet. Schüler lernen, dass eine Waage bei Kenntnis der Masse eines Teilchens die Anzahl der Teilchen bestimmen kann.

Versuchanleitung Fachreferent Chemie:

Von der Zähl- zur Molwaage: Zählen durch Wiegen

Die Waage zeigt die Masse, der Computer berechnet daraus die Stoffmenge

Medien

Zur Veranschaulichung des Molbegriffes bietet es sich an, jeweils 1 mol  eines Stoffes in geeigneten Gefäßen (PET) aufzubewahren und zu zeigen.

Dies kann man sich selber sehr leicht herstellen, die Lermittelfirma Windaus bietet aber entsprechende Sets an:

Für die Veranschaulichung des Molvolumens bietet die Lehrmittelfirma Robert Kind, Lichtenfels, einen Würfel aus Sperrholz ( Volumen 22,4 l, Kantenlänge ca. 28,2cm, Artikel Nr. 5322450 , in der verlinkten PDF-Preisliste mit Strg F nach der Artikel Nr. suchen) :

Rechnen mit dem Mol

Stöchiometrische Rechnungen laufen immer über das Mol. Mehrere Beispiele sollen hier aufgeführt werden:

Arbeitsblatt: Mol zu Mol – Berechnungen

Arbeitsblatt: Wasseranalyse – Stöchiometrie

Anregung zum Thema Rechnung mit dem Mol bzw. Umrechnung ist ein Artikel aus dem Journal of Chemical Education

Mole City: A Stoichometric Analogy

Mole-Day

In Amerika feiert man den mole-day (23. Oktober), das Maskottchen ist ein Maulwurf (engl. mole).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website