Rennofen-602
Öffnen des Rennofens nach mehrstündigem Betrieb

Nachbau eines Rennofens

Eisen kann im Schulversuch sehr effektvoll durch die Thermit-Reaktion gewonnen werden. Industriell ist diese Methode zu teuer und steht durch die späte Verfügbarkeit von Aluminium erst seit 100 Jahren  zur Verfügung. Aufgrund der Kosten wird das Themitverfahren nur für Spezialanwendungen verwendet,  z.B. beim Schweißen von Eisenbahnschienen.

Die Methode der Eisenzeit war der Rennofen.

Hier wird, wie in einem kleinen Hochofen, Eisenoxid im direkten Kontakt mit Kohle (hier Holzkohle) zu Eisen reduziert. Der Bau und Betrieb eines Rennofens im Rahmen einer Facharbeit (Lucas Apfelbacher, Dettelbach) wird im folgenden Artikel  beschrieben:

Schwab, Martin: Ein Vulkan auf dem Schulhof. Bau einer Rennofens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website