What Color is it? – Teil I

Unter dem Titel What Color is it? erschien im Journal of Chemical Education 1994 eine Versuchsbeschreibung, die im deutschsprachigen Raum viel zu wenig Beachtung gefunden hat. Es lohnt sich, 1000 ml der Lösung anzusetzen, sie ist haltbar (die von mir verwendete Lösung ist schon seit 25 Jahren im Einsatz, nach dem Versuch wird sie einfach wieder in die Vorratsflasche zurückgefüllt), der Versuch ist für die Oberstufe ideal geeignet, um die Phänomene Fluoreszenz, Absorption und Transmission zu unterscheiden.

Im abgedunkelten Raum wird die Lösung mit weißem Licht aus einem Diaprojektor bestrahlt. Die Lösung befindet sich etwa in 30 cm Abstand in einem Becherglas.

Schaut man auf das Becherglas aus der Richtung, von der das weiße Licht einstrahlt , leuchtet das Becherglas giftgrün, von der entgegengesetzten Seite sieht das Becherglas rot aus.

Zusatzversuche mit Farbfiltern

Es lassen sich Hypothesen aufstellen, was passiert, wenn man einen roten bzw. blauen Filter in den Strahlengang schiebt:

Zusatzversuch: Ein blauer Filter wird in den Strahlengang geschoben:

Zusatzversuch: Ein roter Filter wird in den Strahlengang geschoben:

Die Versuchsanleitung, mit der Zusammensetzung der Lösung (mit mindestens 25-jähriger Haltbarkeit) und der Erklärung dieses erstaunlichen Versuchs finden Sie unter:

What Color is it?

What Color is it? – Teil II folgt in in einem der folgenden Beiträge.

Weitere Versuche unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website