What Color is it? – Teil II

Im Beitrag „Eine Lösung – Zwei Farben (What Color is it?)“ vom Juni 2020 wird eine Lösung aus Fluorescein und Bromphenolblau vorgestellt, die bei Bestrahlung mit weißem Licht zwei Farben zeigt, je nachdem, von welcher Seite sie betrachtet wird.

Die gleiche Lösung, mit monochromatischem, gelbem Licht bestrahlt, zeigt keine Farbe, erscheint somit schwarz.

Wie ist das möglich?

Bromphenolblau im alkalischen Milieu lässt nur blaues und rotes Licht hindurch, absorbiert in den anderen Bereichen:

Transmissionsspektrum von Bromphenolblau (im alkalischen Milieu)

Das Licht der Natriumdampflampe hat nur eine Emissionslinie bei 590 nm, genau dort, wo Bromphenolblau kein Licht durchlässt (zum Vergrößern der Spektren jeweils auf das Bild klicken).

Emissionsspektrum einer Niederdruck-Natriumdampflampe

Die Lösung erscheint daher schwarz, da keine anderen Farben von der Natriumdampflampe emittiert werden, somit kann auch kein Licht auf die Wand hinter dem Becherglas fallen.

Um einen schwarzen Schatten hinter dem Becherglas zu erhalten, wurde eine Natriumdampflampe im Labormaßstab verwendet, wie man sie in Physiksammlungen vorfindet (ohne Reflektor), das Bild, auf dem nur ein Becherglas zu sehen ist, entstand mit einer Straßenlaterne. Sie ist so hell, dass gelbes Licht von allen Seiten reflektiert wird und kein Schatten entsteht.

Wird die Verdunklung wieder aufgehoben, so dass wieder Sonnenlicht auf die Lösung fallen kann, kehren die gewohnten Farben zurück. Aus der schwarzen wird eine gelbgrün fluoreszierende Lösung.

Die gleiche Lösung – unterschiedliches Licht

Weitere Versuche unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website